Einrichtung der seriellen Konsole

Eine besondere Neuerung des Strom Pi 3 ist die die Konfigurationsmöglichkeit.
Sie können Ihren StromPi 3 ganz nach Ihren Wünschen konfigurieren und anpassen.
Hierzu zählt beispielsweise die Eingangspriorisierung, optionales Herunterfahren sowie der Alarm- und Power-Off-Modus.

 


Aktivierung der seriellen Kommunikation

 

Um diese Funktionen nutzen zu können ist das Modul screen erforderlich.
Installieren Sie dieses Modul daher mit dem folgenden Befehl:

 

 

 

 

 

Insofern Sie einen Raspberry Pi der 3. Generation verwenden ist es nun notwendig die Bluetooth-Schnittstelle zu deaktivieren, da die serielle Schnittstelle für die Kommunikation sonst nicht verwendet werden kann.
Öffnen Sie dazu die config.txt-Datei mit dem folgenden Befehl:

Fügen Sie die folgende Zeile an das Ende der Datei an:
dtoverlay=pi3-minuart-bt

Speichern Sie die Datei mit der Tastenkombination Strg+O und verlassen Sie die Datei mit der Kombination Strg+X.

Zusätzlich dazu ist es notwendig die Serielle Schnittstelle des Raspberry Pis zu aktivieren und die Serielle Konsole zu deaktivieren.
Dies können Sie entweder über die Raspberry Pi Configuration oder über die Raspi-Config vornehmen.

Um dies über die Raspi -Config vorzunehmen, geben Sie den folgenden Befehl in ein
Terminalfenster an Ihrem Raspberry Pi ein:

Navigieren Sie hier, mit den Pfeiltasten Ihrer Tastatur, in den Menüpunkt „ 5 Interfacing Options“.

Hier wählen Sie den Punkt „ P6 Serial“.

Die Frage „Would you like a login shell to be accessible over serial? “ beantworten Sie mit „No“.

Die Frage „Would you like the serial port hardware to be enabled? “ beantworten Sie mit „Yes“.

Nach einer erneuten Bestätigung können Sie das Menü mit „ Finish“ verlassen.
Die Frage nach einem Neustart des Gerätes beantworten Sie mit „ Yes“.
Die serielle Schnittstelle ist nun aktiviert und die serielle Konsole deaktiviert.

 


 

Öffnen der seriellen Konsole des StromPi 3

Die Konsole des StromPi 3 können Sie mit dem folgenden Befehl öffnen:

Achtung! Das System wartet nun auf eine weitere Eingabe und zeigt Ihre nächsten Tastaturanschläge unter Umständen nicht an.
Geben Sie den folgenden Befehl ein und bestätigen Sie diesen mit Enter, auch wenn Sie Ihre Eingabe möglicherweise nicht sehen:

 

Die serielle Konsole des StromPi 3 öffnet sich nun.
Die aktuelle Konfigurationseinstellung Ihres Gerätes können Sie mit dem Befehl show-status einsehen.
Eine allgemeine Übersicht liefert der Befehl help.