Wie muss ich für USV mode Konfigurieren?

136 views
0 Comments

Hallo,
ich habe eine RaspberryPi 3B+ und einen StromPi 3 Rev 1.1 mit Firmware 1.72b.
Ich möchte den StromPi als USV benutzen. Als Primärversorgung soll MikroUSB und als Sekundärversorgung Widerange mit einem Batteriepack verwendet werden. Des Weiteren benötige ich den Seriallessmode, da ich zusätzlich noch ein Pi HAT Platine verwenden möchte, die die serielle Schnittstelle benötigt. Bei einem Wegfall der Primärversorgung soll die Sekundärversorgung übernehmen und den Pi sicher herunterfahren. Sobald die Primärversorgung wieder verfügbar ist, soll der Pi wieder hochfahren.
Was ich hinbekommen habe: Bei Wegfall der Primärspannung springt erst der Pufferkondensator und dann die Sekundärversorgung ein und der Pi wird heruntergefahren. Soweit so gut, aber egal welche Einstellungen ich ausprobiere, er geht einfach nicht mehr an.

Answered question

Guten Tag Alex,
ich habe Ihren Fall hier nachgestellt und konnte mit folgender Konfiguration keine Probleme feststellen:
Jumper
Flash OFF
Auto ON
CAP ON
Serialless ON

Config
———————————
StromPi-Status:
———————————
Time: 01:22:03
Date: Tuesday 01.05.18
StromPi-Output: mUSB
StromPi-Mode: mUSB -> Wide
Raspberry Pi Shutdown: Enabled
Shutdown-Timer: 15 seconds
Powerfail Warning: Enabled
Serial-Less Mode: Enabled
Power Save Mode: Enabled
PowerOn-Button: Disabled
PowerOn-Button-Timer: 30 seconds
Battery-Level Shutdown: Disabled
Powerfail-Counter: 2
PowerOff Mode: Disabled
———————————
Alarm-Configuration:
———————————
WakeUp-Alarm: Disabled
Alarm-Mode: Time-Alarm
Alarm-Time: 00:00
Alarm-Date: 01.11
WakeUp-Alarm: Monday
Weekend Wakeup: Enabled
Minute Wakeup Timer: 30 minutes
PowerOff-Alarm: Disabled
PowerOff-Alarm-Time: 00:00
Interval-Alarm: Disabled
Interval-On-Time: 00 minutes
Interval-Off-Time: 00 minutes

Bei einem Ausfall der Primärversorgung (mUSB) wird auf die Sekundärversorgung (WIDE) umgeschaltet und der Raspberry Pi wird durch das Script heruntergefahren. 15 Sekunden nach dem Ausfall der Primärversorgung schaltet der StromPi dann die Versorgung des Raspberry Pis ab (die blaue LED geht aus). Wird jetzt die Primäreversorgung (mUSB) wiederhergestellt, startet der Raspberry Pi ganz normal.
Sollte es trotzdem nicht funktionieren, möchte ich Sie bitten einmal alle Spannungsquellen vom StromPi 3 zu entfernen und den CAP Jumper für einige Sekunden zu entfernen. So wird der Microcontroller stromlos gemacht und ein Neustart des Controllers sichergestellt. Sollten Sie dennoch weiterhin Probleme haben kontaktieren Sie uns bitte noch einmal.
Mit freundlichen Grüßen
Nils (Joy-IT)

Answered question
Write your answer.