Strompi3 + rpi4: Wie sauber rebooten?

173 views
0 Comments

Hallo,
wenn ich „sudo reboot“ ausführe startet der raspberry nicht sauber neu.
Ich habe im Manual gelesen, das für einen shutdown auch nicht „sudo shutdown“ verwendet werden kann da der Strompi sonst nicht sauber reagiert. stattdessen müssen ja für einen shutdown die mitgelieferten scripte verwendet werden.
Meine Frage: Wie reboote ich den raspberry sauber neu wenn ich keinen physikalischen Zugriff habe sondern nur per ssh zugreife?
Gruß
Max

Answered question

5 Answers

Guten Morgen Max,
das ist in der Tat unbefriedigend. Allerdings ist es jetzt so wie es sein sollte. Sollten dennoch erneut Probleme auftreten, schreibe bitte nochmal hier im Thread.
Mit freundlichen Grüßen
Nils (Joy-IT)

Answered question
Max (anonymous) 0 Comments

Hallo,
ich habe den rpi nun ohne StromPi mehrfach rebootet. Dies funktioniert problemlos.
„Leider“ kann ich das ursprüngliche Problem nach dem Wiederanschließen des Strompi nicht mehr reproduzieren. Während vorher jeder Versuch des rebootens in einem kompletten Ausschalten des rpi bei weiter laufendem strompi endete, konnte ich nun nach dem Wiederzusammenbau mehrfach erfolgreich rebooten.
Etwas unbefriedigend, da unklar bleibt was das ursprüngliche Problem war.
Leider wird der rpi nach einem Ausschalten der wide-Stromversorgung zu früh abgeschaltet (siehe meine Anfrage mit dem Titel „RPi4 + Strompi3: Shutdown funktioniert nicht korrekt, Strompi schaltet zu früh ab“).
Gruß, Max

Answered question

Guten Morgen Max,
das Problem ist bei uns leider nicht reproduzierbar. Wenn der Raspberry Pi mit „sudo reboot“ neugestartet wird, reagiert der StromPi gar nicht darauf sondern lässt die Stromversorgung unangetastet. Funktioniert der Reboot denn ohne StromPi mit diesem Image?

Mit freundlichen Grüßen
Nils (Joy-IT)

Answered question
Max (anonymous) 0 Comments

Hallo Nils,
der rpi geht einfach aus, in /var/log/syslog sehe ich das er sauber herunterfährt. Nach dem Herunterfahren bleibt der Strompi an (LEDs leuchten). Wenn ich neu starten will muss ich zunächst die Stromversorgung (wide) trennen und wieder herstellen. Dann startet der rpi normal neu.
Warum funktioniert „sudo reboot“ nicht? Ohne physischen Zugriff auf das gerät ist es wichtig das ein reboot sauber funktioniert.
Wie verhalten sich Geräte bei Joy-IT? Ist das Problem dort reproduzierbar?
Gruß
Max

Answered question

Guten Tag Max,
um den Raspberry Pi inclusive StromPi 3 herunterzufahren findest du das „shutdown.py“ Skript in unserem Skriptpaket. Ein Reboot hingegen sollte normal über „sudo reboot“ ausführbar sein. Wie äußern sich denn die Probleme beim Reboot?
Mit freundlichen Grüßen
Nils (Joy-IT)

Answered question
Write your answer.