Spannungsversorgung bei Raspberry Pi 4

322 views
0 Comments

Guten Tag
Wenn ich das richtig gelesen habe, soll ja, wenn ein StromPi angeschlossen ist, die primäre Stromquelle an dessen Micro-USB-Anschluss angesteckt werden, statt an demjenigen des Raspberry. Beim Pi 4 funktioniert das aber nicht ohne Weiteres, denn der hat als primären Spannungseingang eine Micro-USB-C-Buchse. Brauche ich also für den Betrieb mit einem StromPi3 ein anderes Netzteil? Kann etwas kaputtgehen, wenn man trotz vorhandenem StromPi3 den primären Eingang vom Raspberry verwendet (eventuell sogar gleichzeitig mit dem Wide-Eingang oder dem Akku)?

Answered question

3 Answers

Hallo Patrick,
der Wide Range Eingang (6-61V) des StromPi3 besitzt keinen Verpolungsschutz. Das bedeutet bei falschem Anschließen des Wide Range Inputs wird der StromPi3 Schäden davon tragen. Beim Micro USB Eingang (bis 5.1V) des StromPi3 können beim Anschließen keine Schäden entstehen.
Mit freundlichen Grüßen
Jordan(Joy-IT)

Answered question
Patrick (anonymous) 0 Comments

Hallo Jordan
Danke für die Auskunft, ich werde das so machen (warte noch auf einige Komponenten). Immerhin kann man aber durch falsches Anschliessen nichts kaputtmachen, richtig?
Patrick

Answered question

Guten Morgen Patrick,
Der StromPi3 ist komplett kompatibel mit dem Raspberry Pi 4. Wenn Sie die Funktionen des StromPi3 nutzen möchten müssen Sie die Spannungseingänge des StromPi3 nutzen (Micro USB, Wide oder Batterie Hat). Wenn Sie den USB-C Eingang des Raspberry Pi 4 nutzen, funktionieren viele Funktionen des StromPi3 nicht. Sie benötigen also ein Micro USB Netzteil um den StromPi3 zu betreiben. Die einzige Ausnahme ist das Flashen des StromPi3. Bei diesem Vorgang ist es notwendig, den StromPi3 und den Raspberry Pi 4 mit Strom zu versorgen.
Mit freundlichen Grüßen
Jordan(Joy-IT)

Answered question
Write your answer.