Serielle „shutdown message“ in eigener Python Anwendung erfassen

103 views
0 Comments

Hallo
Ich benutze den Strompi3 in einem eignen Projekt, welches neben weiteren Dingen zyklisch die vom Strompi3 gemessenen Spannungen pollen soll, jedoch aber auch auf die „Shutdown“message reagieren soll.
Wie implementiere ich das Script „SerialShutdown.py“ am besten in mein eigenes Python Script, sodass die serielle Schnittstelle alle 200ms auf „‚xxxShutdownRaspberryPixxx\n“ getestet wird.
Ich habe eine Timer-Routine, die alle 200ms aufgerufen wird. Diese darf natürlich nicht gestoppt werden, solange kein ‚xxxShutdownRaspberryPixxx\n‘ empfangen wurde…

Bin dankbar für jeden Tip, da ich schon eine Weile am probieren bin und es bisher nicht so funktioniert, wie ich es mir vorstelle…
Danke und Grüße
ED

Answered question

2 Answers

Guten Tag ED,
ich möchte Ihnen den Gedanken meines Kollegen noch etw. ausführlicher erläutern. Er schlägt vor die Shutdown-Funktion mit Hilfe des „serialless“ Modes auf die GPIOs auszulagern. Dadurch umgehen Sie die Gefahr, die serielle Nachricht „zu verpassen“. (Ich habe gestern schon einige Varianten versucht. Es kam leider in all meinen Versuchen zu Situationen in denen die serielle Nachricht nicht erfasst wurde.)
Wenn Sie serialless in der Konfiguration aktivieren, aber das Startskript nicht ausführen, wird der Shutdown Indikator auf den Reset-Pin gelegt aber die Möglichkeit der seriellen Kommunikation bleibt erhalten. So können Sie den Shutdown über die GPIO Leiste realisieren, haben aber dennoch weiterhin die Möglichkeit die z. B. die ADC Daten zu pollen.
Sollten Sie weitere Fragen haben stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.
Mit freundlichen Grüßen
Nils (Joy-IT)

Answered question
You are viewing 1 out of 2 answers, click here to view all answers.
Write your answer.