Probleme mit Akku

549 views
0 Comments

Ich habe eine Raspberry Pi 3 mit StromPi 3 und AkkuHAT im Einsatz. Grundsätzlich funktioniert alles.
Momentan ist die primäre Quelle der USB Port und Failover der Akku (mit CAP ON)
Shutdown timer ist zu Testzwecken deaktiviert
Firmware 1.41
Wenn der USB Port abgesteckt wird (bei voll geladenem Akku) schaltet der StromPI laut LEDs auf den Akku um und läuft ca 1 Minute weiter. Nach der Minute blinkt das Ladeled am Akku kurz auf und der Raspberry ist plötzlich stromlos. Wärend dieser Minute habe ich mittes StromPi3_Status.py den Strom und Ladezustand des Akkus kontrolliert, dieser hat sich aber nicht nennenswert verändert.
Woran kann dies liegen und wie kann dies analysiert werden?
Danke

Answered question

8 Answers

Jarek (Joy-IT) (anonymous) 0 Comments

Hallo Stan,
tut mir leid, dass da noch keine konkrete Antwort von uns zurück kam – anscheinend war meine letztmalige Antwort hier nicht übermittelt worden. Um dir bei deiner Problemstellung besser (und vor allem nun auch schneller) helfen zu können, würde ich vorschlagen dass wir die Problematik in einem direkten Gespräch einkreisen und die Lösung dann hier einpflegen.
Unter der Rufnummer 02845/936050 sind wir von 09:00 – 17:00 erreichbar (frage nach Jarek), alternativ kannst du mir per Mail unter j.ciszewski@joy-it.net eine Mail schreiben, unter welcher Rufnummer ich dich erreichen könnte.
Gruß,
Jarek

Answered question
Stan (anonymous) 0 Comments

Zur Erinnerung, mein Problem besteht auch mit der neuesten Firmware Version 1.50 immer noch.
Gruss
Stan

Answered question
Stan (anonymous) 0 Comments

Hallo Jarek,
vielen Dank für die Antwort.
Zu deinen Fragen:
>Kommt nach dem Ausfall der Stromversorgung auch die Message über das serielle Interface, damit der Raspberry Pi runterfährt?
Ich starte die serielle Verbindung mit
minicom -D /dev/serial0 -b 38400
Ohne in die StromPi Konsole einzuloggen (also ohne den Befehl „startstrompiconsole“) ziehe ich den uUSB-Stecker. Sofort danach kommt folgende Meldung
xxxShutdownRaspberryPixxx
In der Datei /etc/rc.local ist nur das serialShutdown Script eingetragen.

python /home/pi/serialShutdown.py &
exit 0
Die Rechte an der Datei sind folgende:
-rwxr-xr-x 1 pi pi 1417 Jan 6 21:16 serialShutdown.py
Ich bin nicht sicher ob das Script ausgeführt wird, denn die Zeile
print „PowerFail – Raspberry Pi Shutdown“
soll ja einen Text auf die Konsole Schreiben, der kommt aber nicht. Wo kann man sehen ob diese Meldung ausgegeben wird?
Auf der Suche nach der Ausgabe des Scripts ist mir aufgefallen dass im Syslog beim abstecken der Stromversorgung eine zu geringe Spannung detektiert wird, die sich gleich normalisiert.
tail -f /var/log/syslog
Jan 11 19:13:48 FHEM kernel: [ 1112.786735] Under-voltage detected! (0x00050005)
Jan 11 19:13:53 FHEM kernel: [ 1116.947026] Voltage normalised (0x00000000)
Das dürfte normalerweise nicht sein, oder? Ist das ein Problem mit der Batterie?
Ich beobachte auch, dass die Power-LED des Raspi kurz erlischt beim abstecken und dann wieder angeht.
Mein serialShutdown Script sieht so aus:
#!/usr/bin/env python
import serial
import os
##############################################################################
#<Kommentar entfernt>
##############################################################################
wait_for_shutdowntimer = 530;
##############################################################################
t=0 #Temporary time-variable
ser = serial.Serial(
port=’/dev/serial0′,
baudrate = 38400,
parity=serial.PARITY_NONE,
stopbits=serial.STOPBITS_ONE,
bytesize=serial.EIGHTBITS,
timeout=1
)
counter=0
while 1:
x=ser.readline()
if x==(‚xxxShutdownRaspberryPixxx\n‘):
print „PowerFail – Raspberry Pi Shutdown“
t= wait_for_shutdowntimer + 1
elif x==(‚xxx–StromPiPowerBack–xxx\n‘):
print „PowerBack – Raspberry Pi Shutdown aborted“
t=0
if t>0:
t-=1
if t == 1:
os.system(„sudo shutdown -h now“)
<Ende Script>
Die einzige Änderung zum Default ist die Zeit am Anfang.
Danke und Gruss,
Stan

Answered question

Hallo Stan,
tut uns leid für die etwas verzögerte Antwort.
Von der Konfiguration her sieht alles in Ordnung aus und es sollte eigentlich alles so funktionieren wie gewollt. Um den Fehler näher einzukreisen, hätte ich aber noch paar Fragen: Kommt nach dem Ausfall der Stromversorgung auch die Message über das serielle Interface, damit der Raspberry Pi runterfährt?
So wie ich es verstanden habe, wird von dir ein angepasstes Script (für die 530 Sekunden) für das Herunterfahren verwendet – kannst du deine Änderungen hier hochladen bzw. posten?
Gruß, Jarek (Joy-IT)

Answered question
Stan (anonymous) 0 Comments

Hallo Peter,
ich habe exakt das gleiche Problem. Der Raspi wird ohne Shutdown nach ca 60s vom Strom getrennt, wenn die Versorgung weg ist.
Lag es bei Dir im Endeffekt am Battery-Level Shutdown oder an der Firmware-version?
Bei mir ist mit 1.41 und 1.3 das gleiche Verhalten.  Akku ist voll geladen.
@Joy-IT Entwickler: Wird dieses Problem behandelt, oder ist es vielleicht falsche Konfiguration? Eigentlich habe ich den StromPi damit genau das nicht passiert. Für eine schnelle Hilfe wäre ich sehr dankbar.
Meine Konfiguration
StromPi mit Akku, CAP= ON.
Shutdown-Timer 600s mit serialShutdown Script auf 530s eingestellt.
Time: 22:16:22
Date: Wednesday 09.01.2067
StromPi-Mode: mUSB -> Battery
WakeUp-Alarm: Disabled
Alarm-Mode: Time-Alarm
Alarm-Time: 00:00
Alarm-Date: 01.01
Alarm-Weekday: Monday
PowerOff-Alarm: Disabled
PowerOff-Alarm-Time: 00:00
Raspberry Pi Shutdown: Enabled
Shutdown-Timer: 600 seconds
Powerfail Warning: Enabled
Serial-Less Mode: Disabled
Battery-Level Shutdown: Disabled
FirmwareVersion: v1.41
Danke und Gruss
Stan

Answered question
Write your answer.