Nutzung serielle Schnittstelle

249 views
0 Comments

Ich benötige beim Raspi3+ die serielle Schnittstelle für ein GPS-Modul. Offenbar wird die Kommunikation zu dem GPS Modul aber durch Strompi3 abgefangen.
Ist es möglich, trotz Verwendung des Strompi3 noch die TX/RX Leitungen am GPIO zu nutzen?

Answered question

6 Answers

Guten Morgen Oliver,
Nur um sicher zu gehen:
Der „serial-less-mode“ wird nicht durch das Jumperkabel ausgewählt oder aktiviert. Das Jumperkabel dient als alternative Kommunikationsroute. Sie müssen den „serial-less-mode“ in der StromPi-Console aktivieren. Wir werden die Anleitung um diesen Punkt erweitern.
Also:
mit minicom oder screen eine Verbindung zum StromPi 3 herstellen:
sudo minicom –D /dev/serial0 –b 38400
oder
sudo screen /dev/serial0 38400

Konsole starten:
startstrompiconsole
oder ab 1.5
sspc

serial-less aktivieren:
serialless-mode 1

Serielle Verbindung schließen:
quit

und dann minicom oder screen schließen.
Im Anschluss müssen die Änderungen (dtoverlay=pi3-miniuart-bt, enable_uart=1, core_freq=250) aus der Datei /boot/config.txt entfernt werden und gegebenenfalls die notwendigen Änderungen für das GPS-Modul vorgenommen werden. Damit die Änderungen wirksam werden, muss der Raspberry Pi neugestartet werden.
Für den Fall, dass nochmal Änderungen an der Konfiguration des StromPis vergenommen werden sollen, müssen diese Zeilen wieder in die /boot/config.txt eingefügt werden.
Mit freundlichen Grüßen
Nils (Joy-IT)

Answered question
You are viewing 1 out of 6 answers, click here to view all answers.
Write your answer.