Flashes scheitert mit „Failed to init device“

348 views
0 Comments

Hallo zusammen,
leider scheitert das Flashen bei mir mit „Failed to init device“. Den Schreibfehler in der config.txt habe ich schon korrigiert.

$ sudo stm32flash /dev/serial0 -w RB-StromPi3_Rev17102018_FixTimer_v1.21.binary -b 9600
stm32flash 0.5
http://stm32flash.sourceforge.net/
Using Parser : Raw BINARY
Interface serial_posix: 9600 8E1
Failed to init device.

Answered question

8 Answers

Jarek (Joy-IT) (anonymous) 0 Comments

Hallo RexBalgor,
tut mir leid für unsere verspätete Antwort.
Bezüglich des Flashens gäbe es eventuell noch den Tipp eine zweite SD-Karte zu verwenden, wo bis auf die serielle Kommunikation nichts eingerichtet ist – somit ein frisches Raspbian nur zum Flashen.
Andernfalls kann man überprüfen, ob sich der StromPi3 in dem Flash-Modus befindet, in dem man auf die 3 Status-LEDs schaut: im Flash Modus sollte die blaue „Wide“-LED etwas schwächer als normal leuchten (auch wenn der STromPi3 für den Flash mittels dem zusätzlichen mUSB Kabel angeschlossen ist).
Könntest du den Befehl auch ohne den Parameter für die Baudrate testen? Also wie folgt:
sudo stm32flash /dev/serial0 -w RB-StromPi3_Rev17102018_FixTimer_v1.21.binary
Gruß Jarek

Answered question
You are viewing 1 out of 8 answers, click here to view all answers.
Write your answer.