Fährt nach shutdown/poweroff wieder hoch

191 views

Hallo zusammen,
wahrscheinlich habe ich nur noch nicht richtig konfiguriert, daher meine Beschreibung:
Ich betreibe den RPI 3B+ mit einem StromPi3 (FW 1.72) und XL-BatteryHat am mUSB Anschluss. Fahre ich den RPI herunter und ziehe dann den USB-Stecker ab, fährt der RPI wieder hoch (shutdown oder poweroff via minicom) – obwohl er ausgeschaltet bleiben sollte. Der RPI läuft dann auf Battery, bis diese leer ist.
Meine Wunschfunktion wäre:

  1. Standard-Betrieb über mUSB
  2. Rückfall auf WideInput wenn mUSB ausfällt
  3. Rückfall auf Batterie mit geregeltem Herunterfahren bei 25% Kapazität

Wird der RPI aber manuell heruntergefahren, so soll er bitteschön auch ausgeschaltet bleiben, bis wieder eine Spannung an mUSB oder WideInput zur Verfügung steht.
Hintergrund: Der RPI kommt als Notfall-Server an verschiedenen Standorten zum Einsatz und muss daher bei einem Standortwechsel auch zuverlässig ausgeschaltet blieben, ohne mir den Akku leer zu saugen.
BTW trotz ordnungsgemäßer Modifikation und Verkabelung funktioniert der PowerButton nicht (Joy-It Alu-Gehäuse für RPI3/StromPi3/BatteryHat XL).
Besten Dank im Voraus,
Guido

Answered question

2 Answers

Guten Tag,
@Maginos: Danke für die Unterstützung.
@dj1n: Ich versuche das Verhalten zu reproduzieren und melde mich in den nächsten Tagen mit den Ergebnissen.
Mit freundlichen Grüßen
Nils (Joy-IT)

Answered question

Hallo Guido und danke für deine Frage, mich würde das nämlich auch interessieren.
Ich kann dir leider keine endgültige Lösung präsentieren, aber zumindest einen schnellen Workaround, der bei mir so funktioniert hat:
Füge das serialShutdown.py Skript in die /etc/rc.local ein (Achtung! Nur ein Skript einfügen, sodass du nur das Skript für den Lüfter vom Gehäuse und das serialShutdown.py Skript in der /etc/rc.local hast und kein weiteres Skript, das auf die serielle Konsole zugreift) und setze den wait_for_shutdowntimer = 40 im Skript. Das heißt, dass der Pi nach 40 Sekunden heruntergefahren wird, wenn die primäre (und sekundäre?) Stromversorgung ausfällt. Meine Konfiguration hänge ich dir an. Die Optionen Raspberry Pi Shutdown und Powerfail Warning würde ich übrigens noch aktivieren, weil das mit den Skripten irgendwie zusammenhängt (hat mir ein Mitarbeiter von Joy-IT erklärt). Der Shutdown-Timer in der Konfiguration muss übrigens größer sein als der, den du im serialShutdown.py Skript definierst. Den Battery Level Shutdown würde ich an deiner Stelle erst mal deaktivieren, der hat bei mir nicht funktioniert und ein Mitarbeiter von Joy-IT hat mir empfohlen, den zu disablen.
Das Vorgehen ist also wie folgt:
1. Einfügen des bearbeiteten serialShutdown.py Skripts in die /etc/rc.local
2. Deaktivieren des Battery Level Shutdowns und aktivieren des Raspberry Pi Shutdown
3. Neustart des Pis
4. Trennen des Wide Anschlusses (und des micro USB Anschlusses?)
5. Nach ca. 1 Minute sollte der Pi komplett stromlos sein.
Bei Schritt 4 musst du vermutlich beide Stromanschlüsse trennen, kann das selber leider nicht testen.
Eine kleine Anmerkung noch: Schau dir mal deinen StromPi-Mode an. Im Moment hast du Mode 6 (Wide -> mUSB -> Battery), aber deiner Beschreibung nach willst du Mode 5 (mUSB -> Wide -> Battery).
Hoffe, ich konnte dir helfen!
Grüße
Flo

Answered question
Write your answer.