Nach längeren stromlosen zustand wird RPI nicht gestartet

Hallo,


ich verwende StromPi3 mit dem Firmware 1.72c (von joy-it Seite) und Batterie Hat für Raspberry PI 3. 


Strom Pi konfiguriert zu runterfahren wenn die Batterie bei 25% ist.  Das auch funktioniert.


Wenn Strom Pi etwas länger ohne Strom bleibt (etwa 1 Tag) , wird Raspberry PI nicht mehr gestartet bei wieder Strom einschalten. Bei der Strom PI leuchten Orange und Blau Leds, obwohl Flashmod ist OFF. Wenn Raspberry Pi kurz an Strom angeschlossen wird, lauft wieder alles.


Raspberry Pi wird auch gestartet wenn der Stromausfall für StromPi weniger als 1 Tag beträgt. 


Meine Erwartung ist, dass selbst bei längeren Stromausfall sollte das System wieder gestartet werden..


Könnt Ihr bitte helfen?


Mit freundlichen Grüßen


Serghei

Serghei

06.03.21 08:47

Hallo,


danke für die Nachricht.


Wir führen einen kurzen Test dieses Szenarios durch und melden uns dann in Kürze noch einmal hier.


Mit freundlichen Grüßen


Niklas Tritschler

Niklas

08.03.21 09:31

Hallo Niklas, 


ich beobachtete heute, als der Raspi4 + StromPi + BatteryHat längere Zeit abgeschaltet war (ca 2-3 Tage lang), folgendes Verhalten (Modus sollte sein Wide -> Battery): 



  • Ich habe 12V an Wide angelegt, der Pi startete nicht

  • Ich habe ein USB Netzteil am USB-C des Pi eingesteckt, der Pi startete, der Lüfter begann sofort zu drehen.

  • Habe den PI heruntergefahren (shutdown -h now) und das USB-C Netzteil entfernt.

  • Ich habe ein Netzteil im StromPi (Power in) eingesteckt, der PI startete (Lüfter drehte sofort). Ich habe 12 V dazu eingeschaltet.

  • In minicom wird mir angezeigt, dass der Modus Wide -> mUSB -> Battery ist. Dabei werden nicht reproduzierbar Zeichen geschluckt (mal fehlt ein "-" oder ein ">", dann ein Zeilenumbruch beim nächsten Aufruf). 

  • "adc-output" zeigt, dass der Akku mehr oder weniger leer ist (ca. 10%) und geladen wird. 

  • Wenn ich versuche das passende Konfigurationsskript zu starten, bekomme ich Fehlermeldungen, schätzungsweise wegen der verschluckten Zeichen.

  • Ich habe dann sowohl USB-Netzteil als auch die 12V abgestellt, der Raspi ist dann heruntergefahren nach der voreingestellten(?) Zeit

  • Der StromPi ist dann seine LEDs durchgegangen und der angeschlossene Lüfter hat begonnen zu drehen, die LEDs des PI haben mehrmals angefangen zu leuchten, um dann nach kurzer Zeit (< 2s) wieder zu erlöschen.

  • Nach 3-4 malen, hat dieses "Anfahren" aufgehört.


Kann es sein, dass auf dem StromPi eine Knopfzelle ist, die leer ist? 


Mein Use-Case ist folgender: 


Ich will den Raspberry Pi als Steuerung für mein Astrophotographie-Rig nutzen. Wegen schlechten Wetters, kann es sein, dass der Raspi mehrere Wochen nicht am Strom angeschlossen ist. Der StromPi 3 soll mir die Versorgung mittels einer 12V Batterie ermöglichen, der BatteryHat soll puffern, um den Raspi sauber herunterzufahren.  Die Erwartung ist, dass bei Einschalten der 12V auch nach 2-3 Monaten der Pi ohne Probleme angeht und hochfährt.


Ist der StromPi geeignet diesen UseCase zu unterstützen?


 


 


 


 

Grimaldi

14.03.21 17:30

Hallo Serghei und Grimaldi,


@Serghei: Wir konnten das Problem in einem kleinen Versuchsaufbau leider zunächst nicht nachstellen. Könntest du vielleicht die Config-Daten deines StromPis hier posten?


@Grimaldi: Wir haben gerade festgestellt, dass du das Problem auch noch einmal in einem eigenen Thread dargelegt hast. Wir werden gleich dort eine Antwort verfassen.


Gruß


Niklas

Niklas

16.03.21 11:55

Hallo Niklas,


Danke für die Rückmeldung. Das Bild von Config ist angehängt. Bei mir ist das Problem mit 100% reproduzierbar, leider.


Viele Grüße


Serghei


Strompi Config

Serghei

16.03.21 12:44

Leider könnte ich kein Bild anhängen. Hier ist die output von minicom


>show-status


 Time: 16:57:15
 Date: Tuesday 01.05.2018


 StromPi-Output:  mUSB


 StromPi-Mode: mUSB -> Battery


 Raspberry Pi Shutdown: Disabled
  Shutdown-Timer: 10 seconds


 Powerfail Warning: Enabled


 Serial-Less Mode: Disabled


 Power Save Mode: Disabled


 Power-Off Mode: Disabled


 Battery-Level Shutdown: 25%


 Powerfailure-Counter: 131


 PowerOn-Button: Disabled
  PowerOn-Button-Timer: 30 seconds


 FirmwareVersion: v1.72c


 


Dazu noch die letzte Tagen gekommen, dass StromPi meldet oft die Stromausfälle obwohl es in dauerhaften Strombetrieb ist. Bei der Konfig überprüfung über minicom habe ich folgende meldungen in kurze Zeit erhalten


>xxx--StromPiPowerfail--xxx
xxx--StromPiPowerBack--xxx
xxx--StromPiPowerfail--xxx
xxx--StromPiPowerBack--xxx
                          €xxx--StromPiPowerfail--xxx
xxx--StromPiPowµ¹¡Xìk--xxx
xxx--StromPiPowµ]VVûl--xxx
쵀xxx--StromPiPowerBack--xxx
xxx--StromPiPowerfail--xxx
xxx--StromPiPowerBack--xxx
xxx--StromPiPowerfail--xxx
xxx--StromPiPïÿerBack--xx¼%CÀxxx--StromPiPowerfail--xxx
xxx--StromPiPowerBack--xxx

Serghei

16.03.21 12:59

Guten Tag Serghei,


die Fehlerbeschreibung und die falsch erkannten Powerfails weisen auf ein Problem mit dem StromPi 3 hin. Ich empfehle Ihnen, die Firmware des StromPi 3 einmal neu zu flashen. Sollte das den Fehler nicht beheben, vermute ich einen Hardwaredefekt. In diesem Fall können Sie den StromPi 3 über Ihren Händler oder durch uns austauschen lassen. Uns können Sie für den Austausch via E-Mail unter service@joy-it.net oder via Telefon unter 02845 9360 50 kontaktieren.


Mit freundlichen Grüßen


Nils (Joy-IT)

Nils

17.03.21 09:50

Hallo Nils,


wieviel Strom brauch Strompi mit Batterie HAT 1000mA? Ich habe heute stärkere Netzteil angeschlossen (3,1A) und das System lass sich starten und läuft soweit stabil. Davor haben ich das System mit 2.4 A Netzteil betrieben. Ich habe keine Anforderung für die Stomaversorgung bei der StromPi gefunden. Oder ist es doch eine Hardware Fehler, weil 2,4 A sollte eigentlich  genug sein?


Gruß


Serghei


 

Serghei

17.03.21 10:13

Hallo Serghei,


der Ladecontroller des BatteryHats ist auf 200 mA Ladestrom eingestellt. Der Strom der restlichen Komponenenten des BatteryHats ist in diesem Fall eigtl. zu vernachlässigen. Im Normalfall sollten 2,4 A für das Gesamtsystem mehr als ausreichen (in sofern keine Peripherie oder ähnliches mit hohem Strombedarf angschlossen ist).


Haben Sie ein original Raspberry Pi Netzteil verwendet? Wir haben hier die Erfahrung gemacht, dass günstige Netzteile unter Umständen nicht das halten, was die Spezifikationen versprechen.


Mit freundlichen Grüßen
Nils (Joy-IT)

Nils

17.03.21 10:43

Hallo Nils,


ich habe davor ein Netzteil von Anker mit zwei Port je 2.4 A verwendet.


Ich teste jetzt mit ein anderen. Wenn es einwandfrei läuft, dann lag es wohl daran. 


Mit freundlichen Grüßen


Serghei

Serghei

17.03.21 13:44

Guten Morgen Serghei,


sollten Sie weiterhin Probleme mit Ihrem StromPi 3 haben, können Sie uns gerne erneut kontaktieren.


 


Mit freundlichen Grüßen


Nils (Joy-IT)

Nils

18.03.21 09:16