Shutdown wird nicht durchgeführt, Script reagiert bzw. startet nicht

Hallo.


Ich möchte meinen Raspi über das serialShutdown-Scipt automatisch runterfahren lassen.
Die Konfiguration des StromPI (mit Akku) funktioniert tadellos. Nach einer Sekunde soll der Raspi runtergefahren werden und nach zehn Sekunden abgeschaltet. Damit der bei wiederherstellung der Primärspannung wieder bootet. Wie schon erwähnt funktioniert das auch bestens.
Wenn ich das script mit
python /home/pi/serialShutdown.py
im Shell (egal ob SSH oder lokal) starte wird der Raspi nach der eingestellten Zeit runtergefahren und später wie gewünscht abgeschaltet. Mit einem permanenten Ping sieht man gleich wie das unmittelbar nach dem Wegfall der Primären Spannungsversorgung verschwindet.
Wenn ich den Therm aber in meine rc.local eintrage (natürlich vor exit 0 und mit einem '&' dahinter), passiert gar nichts. Beim wegfall der Primärspannung bleibt mein Ping für die zehn Sekunden stehen ohne das der Raspi runtergefahren wird. Und dann geht es erst (logischerweise) weg.
Woran kann das liegen?

Grüße
Bernd

sbernd78

28.12.20 14:49

Hallo,


vielen Dank für Ihre Nachricht.


Wird eine andere Anwendung ausgeführt, die die serielle Schnittstelle blockiert?


Ansonsten ist die von Ihnen angegebene Herangehensweise korrekt. Vielleicht ist es hilfreich, das serialShutdown-Skript noch einmal auf einem frischen StromPi-Image auszuprobieren.


Sollte es dabei Probleme geben, können Sie sich gerne noch einmal bei uns melden.


 


Mit freundlichen Grüßen


Niklas Tritschler

Niklas

29.12.20 09:13

Hallo.


Dass die Schnittstelle belegt ist kann ich mir kaum vorstellen. Wenn ich das Script manuell in einer SSH-Sitzung aufrufe fährt es mir den Raspi ja korrekt runter sobald die primäre Spannungsquelle entfernt wird.
Nunja. Alternativ schaue ich mal ob ich nicht die Serialless-Version teste. Morgen sollte ja ein neuer StromPI kommen (mein vierter oder fünfter). Vielleicht hat der ja die neue Hardware-Revision bei der nicht mehr rumgelötet werden muss.


Grüße


Bernd

sbernd78

29.12.20 12:01

Hallo.


Dass die Schnittstelle belegt ist kann ich mir kaum vorstellen. Wenn ich das Script manuell in einer SSH-Sitzung aufrufe fährt es mir den Raspi ja korrekt runter sobald die primäre Spannungsquelle entfernt wird.
Nunja. Alternativ schaue ich mal ob ich nicht die Serialless-Version teste. Morgen sollte ja ein neuer StromPI kommen (mein vierter oder fünfter). Vielleicht hat der ja die neue Hardware-Revision bei der nicht mehr rumgelötet werden muss.


Grüße


Bernd

sbernd78

29.12.20 12:01